Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigst du JavaScript. Eine Anleitung wie du JavaScript in deinem Browser einschalten, findest du hier.

Wir verwenden Cookies, um unseren Nutzern eine voll funktionsfähige Seite bieten zu können und unser Angebot bestmöglich an ihre Bedürfnisse anzupassen. Bei Verwendung unserer Website stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen zu Cookies findest Du in unserer „Datenschutz- und Cookie-Richtlinie“.

Frankie Harrer im Interview

von Ole Wohler | 9 May 2018 - 11:50

Frankie Harrer
Dieses Wochenende war es soweit! Frankie Harrer startete beim WSL FoundersÔÇś Cup ausgetragen in Kelly Slaters Surf Ranch und hat Deutschland im Team Europe repr├Ąsentiert. Sie konnte sich mit etlichen Spitzensurfern auf Weltniveau messen.

Die Athleten treten nicht wie in regul├Ąren Contests individuell gegeneinander an, sondern bilden Teams. Zun├Ąchst gibt es eine Qualifikationsrunde, bei der alle Surfer ihr K├Ânnen zeigen und die besten zwei Scores in die Teamwertung eingehen, so dass dann drei Teams in das Finale weitergehen werden.

Die f├╝nf antretenden Teams sind Australien, USA, Brasilien, Europa und ein Welt-team, welche allesamt mit gro├čen Ikonen des Sportes besetzt sind. Unter anderen starteten z.B. der elfmalige Weltmeister Kelly Slater und zweimalige Weltmeister John John Florence f├╝r die USA, sowie die sechsmalige Weltmeisterin Stephanie Gilmore f├╝r Australien und der im letzten Jahr zweitplatzierte der World Surf League Gabriel Medina f├╝r Brasilien.

Das Event gilt als revolution├Ąr, da es der erste Wettkampf dieser Art auf einer k├╝nstlichen Welle sein wird. Die Wellen der Surf Ranch wurden mit Hilfe von Wissenschaftlern und dem Feedback von Topsurfern, vor allem von Schirmherr Kelly Slater, konzipiert und perfektioniert. Der Schritt zu Contests auf k├╝nstlichen Wellen k├Ânnte ein wegweisender f├╝r die Zukunft des Surfsportes sein.

Frankie Harrer

Wir haben uns im letzten Jahr schon mit Frankei Harrer, dem Surftalent aus Malibu mit deutschen Wurzeln, zum Interview getroffen:
Hi Frankie, du kommst aus Malibuin Kalifornien, hast aber deutsche Wurzeln. Was genau ist der deutsche Teil in deiner Familiengeschichte?
Ja, ich lebe in Kalifornien, bin aber mit deutschen Eltern aufgewachsen und habe in meiner Jugend viel Zeit in Deutschland verbracht.

Wenn du auf deine Jugend in Malibu zur├╝ckschaust, was hat die Zeit dort so besonders gemacht, insbesondere im Bezug aufs Surfen?
In Malibu aufzuwachsen war toll, weil wir so viel Zeit am Strand und beim Surfen verbringen konnten. Man k├Ânnte sagen, dass ich so ziemlich jeden Sommer komplett am Strand verbracht habe.

Kannst du, f├╝r diejenigen, die noch nie dort waren, den kalifornischen Lifestyle von Malibu beschreiben?
Der Malibu Lifestyle ist ziemlich entspannt. EIn gro├čer Teil dreht sich um das Meer und die Zeit im Freien. Andererseits ist es auch gut, die Stadt (L.A.) in der N├Ąhe zu haben.

Du hast letztes Jahr zur ├ťberraschung vieler an den Deutschen Meisterschaften im Wellenreiten, der SurfDM 2016 im franz├Âsischen Seignosse, teilgenommen und direkt gewonnen. Kannst du beschreiben, wann und wie du entschieden hast, teilzunehmen?
Ich habe schon immer dar├╝ber nachgedacht f├╝r Deutschland zu surfen, weil ich mit der Sprache in eienr deutschen Familie aufgewachsen bin. Als ich dann von dem Contest erfahren habe, wollte ich unbedingt dabei sein.

Frankie Harrer

Wie hast du die SurfDM erlebt, pers├Ânlich und im Vergleich zu den Contests, die du bisher gesurft bist?
Ich habes es genossen dort an den Start zu gehen, weil ich Hossegor und die Umgebung liebe. Au├čerdem war es cool, die ganzen deutschen Surfer zu treffen.

Wussten deine Freunde davon, dass es eine Surf-Szene in Deutschland gibt? Wie haben sie reagiert, als sie von deinem Trip zur SurfDM erfahren haben?
Als ich meinen Freunden, die nicht aus Deutschland kommen, davon erz├Ąhlt habe, fanden alles es cool, zu erfahren wie gro├č Surfen in Deutschland geworden ist.

Wirst du bei der SurfDM in diesem Jahr wieder an den Start gehen?
Das kommt ein bisschen auf meinen Zeitplan w├Ąhrend der Qualifyng Series an. Aber wenn ich kann, w├Ąre es mir nat├╝rlich eine Freude!

Wie du schon sagst, surfst du dieses Jahr aufder Qualifyng Series der World Surf League mit. Was sind dort deine Ziele f├╝r die Saison?
Ja, ich nehme in diesem Jahr an der Qualifying Series teil und freue mich, diesmal richtig in die Serie einzusteigen. Ich hoffe nat├╝rlich, mich auch in den n├Ąchsten Jahren qualifizieren zu k├Ânnen. In diesem Jahr werde ich sicherlich ziemlich viel lernen und Erfahrungen sammeln. EIn richtiges Ziel gibt es eigentlich nicht. Ich werde einfach schauen, wie es l├Ąuft und hoffentlich ein paar gute Ergebnisse erreichen.

Frankie Harrer

Bei welchen Contests in Europa k├Ânnen wir dich sehen?
Ich werde bei den ISA World Surfing Games diesen Mai in Biarritz f├╝r Deutschland an den Start gehen und dann noch bei einigen Contests der Qualifying Series im Herbst.

Hast du Lieblings-Spots in Europa und wo w├╝rdest du in der Zukunft gerne noch einmal hinreisen?
Es gibt in Europa so viele tolle Orte. Zu einigen w├╝rde ich gerne zum Surfen und mir bei anderen einfach nur die St├Ądte anschauen. Ich hoffe, ich verbringe in diesem Jahr ein bissschen mehr Zeit auf Entdeckungstour in Europa.

Und weltweit?
Auch weltweit gibt es so viele Orte, die ich mir gerne anschauen w├╝rde. Mal schauen, wo es mich in diesem Jahr so hin verschl├Ągt. Ich freue mich schon, viele neue Orte zu sehen.

Du schreckst auch vor gr├Â├čeren Wellen, wie z. B. Teahupoo auf Tahiti, nicht zur├╝ck. Was macht solche Wellen f├╝r dich so besonders und bei welcher Wellengr├Â├če bleibst du lieber am Strand?
Ja, ich liebe es mich in gr├Â├čere Wellen zu st├╝rzen, wenn ich die Chance habe. In Malibu sind die Wellen normalerweise nicht besonders gro├č. Wenn die Wellen irgendwo gr├Â├čer sind, nutze ich daher jede Gelegenheit, mich auszuprobieren.

F├╝r die meisten Deutschen ist professionelles Surfen ziemlich abstrakt. Beschreibe und doch bitte mal deinen Tagesablauf w├Ąhrend der Saison. Wie sieht ein normaler Tag bei Frankie Herr aus?
W├Ąhrend der Saison reise ich ziemlich viel, aber wenn ich zu Hause bin, beinhaltet mein Tagesablauf eigentlich immer Surfen, Cross-Training im Fitnessstudio oder Rumh├Ąngen mit meinen Freunden und meiner Familie.

Wie unterst├╝tzen deine Sponsoren, Familie und Freunde deine Surf-Karriere?
Ich habe das Gl├╝ck, Leute um mich herum zu haben, die mich unterst├╝tzen und mich ermutigen. Zur Zeit begleitet mich meine kleine Schwester zu den meisten Contests des Jahrs, das wird bestimmt lustig!

Gibt es ein spezielles Fitness- und Ern├Ąhrungsprogramm, dem du folgst?
Ja, je nach Jahreszeit trainiere ich unterschiedlich, aber ich mache eigentlich immer einen Mix aus Unterwasser-Training im Pool, Pilates, Boxen und vielen auf das Surfen ausgerichteten Workouts. Ich folge da keinem festen Ablauf. Zus├Ątzlich ern├Ąhre ich mich meistens gesund aber ich genie├če definitv und esse auch mal was ungesundes. Es kommt immer auf das Gleichgewicht an!

Frankie Harrer

Wie verbringst du deine Tage, wenn du nicht surfst? AHst du spezielle Hobbies?
Wenn ich nicht surfe, h├Ąnge ich am liebsten mit meinen Freunden ab und freue mich, andere Dinge machen und erleben zu k├Ânnen. Ich habe keine speziellen Hobbies, bin aber immer offen, Neues auszuprobieren.

Ein Blick in die Zukunft: Was sind deine gro├čen Ziele im Surfen?
Eines Tages m├Âchte ich mich f├╝r die World Tpur qualifizieren und bei den Olympischen Spielen im Surfen anzutreten, ist eines meiner gro├čen Ziele.

Und im Privatleben? Gibt es einen gro├čen Traum?
Ich denke, im Vordergrund steht das Leben zu genie├čen und gl├╝cklich zu sein.

Hast du zum Abschluss irgendwelche Tipps f├╝r unsere Leser und insbesondere Leserinnen, die gerade angefangen haben zu surfen?
Immer Spa├č haben! Und immer daran denken, dass niemand von Anfang an gut ist. Dabeibleiben, dazulernen und besser werden ist der Spa├č dabei!

Danke f├╝r deine Zeit, Frankie! Hoffentlich sehen wir dich in Frankreich surfen.

Wer mehr aus dem Leben von Frankie mitkriegen will, kann ihr bei Instagram folgen.


Das Interview f├╝hrte Ole Zimmermann|Notiz und es erschien zuerst in dem WeAre Magazin #7.
Bildercredits: Tara Michie & Ben Thouard

Tags: , , ,

TOP POSTS

Nike Schuhe 2018
Du brauchst neue Nike Schuhe? Dann haben wir dir...

Die besten Nike Schuhe
Unsere besten Nike Sneaker findest du hier bei uns...

Nike Schuhe 2018
Ein neues paar Nikes geht immer! Wir haben in...

  • summersale-18_300x300.jpg