Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigst du JavaScript. Eine Anleitung wie du JavaScript in deinem Browser einschalten, findest du hier.

Wir verwenden Cookies, um unseren Nutzern eine voll funktionsfähige Seite bieten zu können und unser Angebot bestmöglich an ihre Bedürfnisse anzupassen. Bei Verwendung unserer Website stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen zu Cookies findest Du in unserer „Datenschutz- und Cookie-Richtlinie“.

Nachbericht: Pangea Festival 2018

von Hendrik | 28 Aug 2018 - 11:40

Nachbericht: Pangea Festival 2018

Vier Tage lang flossen in PĂŒtnitz an der See wieder die alljĂ€hrlich pulsierenden Venen aus Sport, Musik, Kultur und Kindsein zusammen und ließen das Pangea Festival inmitten des ehemaligen MilitĂ€rflughafens, umgeben von Bodden und Natur, erwachen. Stets nach dem Motto „Never stop playing“ wurde die kindliche Fantasie entstaubt und ihr neues Leben eingehaucht.

Mehr als 5000 Festivalbesucher atmeten den besonderen Vibe des ausverkauften Festivalspektakels ein und beamten sich so in eine Welt, die keine Grenzen kennt und nur TrĂ€ume wahr werden lĂ€sst. Petrus bescherte den Pangeanern eine bunte Palette meteorologischer Highlights, von Höchsttemperaturen bei purem Sonnenschein, die zum Strand lockten, zu steifen Brisen, die die Herzen der Wassersportler höherschlagen ließen bis hin zu dicken Tropfen, die zum ausgiebigen Regentanz in PfĂŒtzen einluden. Pangeaner sind nicht aus Zucker und feiern das Leben, egal, bei welchem Wetter.

Nachbericht: Pangea Festival 2018

Spaß, Action und Freude standen an erster Stelle, ob beim Blubbing in der Wasserwelt, beim Wakeboarden im grĂ¶ĂŸten mobilen Pool Europas oder beim Pirschen durch die kulturelle Welt Pangeas zwischen Workshops, VortrĂ€gen und allerhand weiteren Firlefanz. Musikalisch hatte ein buntes Line-up einiges zu beaten, das durch allerhand Genres kurvte: Bosse, Bausa, Antilopen Gang, Afrob, Extrawelt, Falscher Hase und Kid Simius sind nur einige Namen, die den Tanzboden Pangeas zum Vibrieren brachten. Absolutes Highlight und Überraschung fĂŒr jeden Besucher der Never-stop-playing-Insel war die Stippvisite von Marteria und Casper am Samstag. Am Nachmittag bescherten die beiden den Pangeanern einen Partyabriss, den so schnell keiner mehr vergessen wird.

Nachbericht: Pangea Festival 2018

GlĂŒckstrunken, mit Pangorphinen vollgestopft und freudig lĂ€chelnd ĂŒber so viel Karma und Good Vibes ging es dann fĂŒr Pangeas Insulaner am Sonntag wieder gen Heimat. Auf dass wir uns im nĂ€chsten Jahr wiedersehen und es erneut heißt: Never stop playing auf Pangea!

Nachbericht: Pangea Festival 2018

Fotocredits: Dan Petermann & Sandra Spethmann

Tags: , , , , , ,

TOP POSTS

Nike Schuhe 2018
Du brauchst neue Nike Schuhe? Dann haben wir dir...

Die besten Nike Schuhe
Unsere besten Nike Sneaker findest du hier bei uns...

Snowboardjacken Damen Sale!
Der große Snowboardjacken Sale fĂŒr Damen hat...

  • element-polaroid.jpg